Schwester Jordana erzählt von ihrem Weg ins Kloster

Schwester Jordana kommt am 3. Februar nach Achim.

Die sympatische und zupackende Ordensschwester erzählt von ihrem Weg ins Kloster.

Ente zu verschenken - Barfuß unterwegs zu mir selbst 

Jordana Schmidt ist Mitte zwanzig als Sie eines Tages auf einer Party verkündet: Ich gehe ins Kloster!
Jordana verschenkt alles, was sie besitzt. Viele sind schockiert: Warum tut sie das bloß? Sie hat doch
das Leben noch vor sich, und sie ist so sympathisch! Heute weiß Schwester Jordana, dass ein Leben als
Ordensschwester keineswegs eine Abkehr bedeutet, sondern einen Schritt mitten hinein in die Fülle des Lebens.
Mit einem Augenzwinkern und mit entwaffnender Ehrlichkeit erzählt Schwester Jordana von ihrem persönlichen
Weg in den Orden und zu Gott. Sie berichtet von Zweifeln und inneren Kämpfen und beschreibt ungeschönt
die Irrwege, die sie einschlug, bis sie schließlich den Ort fand, an dem sich bis heute alles richtig anfühlt.

Schwester Jordana Schmidt, 1969 geboren, ist Diplom-Heilpädagogin und Familientherapeutin.
1990 trat sie in ein Zisterzienserkloster ein und wechselte 1994 zu den weltoffeneren
Dominikanerinnen von Bethanien. Seit Juli 2012 ist sie Kinderdorfmutter von fünf Kindern.
Ganz im Sinne des Predigerordens ist sie oft unterwegs, um Vorträge und Predigten zu halten.
Eine ihrer großen Reisen führte sie vor einigen Jahren durch die Türkei, den Libanon und Israel.

Datum: 
Mittwoch, 3. Februar 2016 - 19:30
Adresse: 
Kasch - Blauer Saal, Bergstr. 2, 28832 Achim
Preis: 
10,00 Euro
Autor:
Titel: Ente zu verschenken
Barfuß unterwegs zu mir selbst, Polaris Sachbuch
Verlag: Rowohlt Verlag
ISBN/EAN: 9783499629365
Preis: 12,99
Weitere Details